|| NEWS || || NEWS ||

Aktuelles

Erstellt von TTC Brücken
Am 16.Apr.2018

Nachwuchstraining bis zu den Sommerferien 2018

An alle Nachwuchsspielerinnen und -spieler des TTC Brücken:

 

An folgenden Tagen findet KEIN Training statt:

*Montag, 30.April

*Freitag, 11.Mai

*Freitag, 01.Juni

*Freitag, 22.Juni

 

Letztes Training vor den Ferien:      Montag, 18.Juni      !!!

 

Spielersitzung: (Jeder muss da sein) am Freitag, 15.Juni im Training !!!

 

bei Fragen:

(T)Rainer Telefon: 06384-925090 oder 0171-1919151

E-Mail: RainerKorbHP@t-online.de


Erstellt von TTC Brücken
Am 19.Jan.2017

Veranstaltungen im Nachwuchsbereich

Sonntag, 04.Februar, ab 09.00 Uhr (Hallenöffnung):

Halbfinale und Endspiele im Pokalwettbewerb von allen Nachwuchsteams aus unserem Bezirk

 

Sonntag, 15.April, ab 09.00 Uhr (Hallenöffnung):

Bezirksmannschaftsmeisterschaften: Endspiele der Schüler, Schülerinnen und Bambinis

Bezirksentscheid im Rahmen der mini-Meisterschaften


Erstellt von TTC Brücken
Am 21.Nov.2017

Veranstaltungen (Nachwuchs) im Dezember

„Weihnachtsturnier und Weihnachtsfeier“

Am Samstag, den 16.Dezember ab 15:15 Uhr, findet in der TH das Weihnachtsturnier für alle Nachwuchsspieler statt. Im Anschluss gibt's im Anbau noch eine kleine Weihnachtsfeier. Vorraussichtliches Ende ca. 20 Uhr.

„Trainingstermine“

Am Freitag, den 15.Dezember, fällt das Training aus und am Montag den 18.Dezember ist das letzte Training 2017. Weiter geht es dann am Freitag, den 05.Januar ab 17 Uhr.

 

Jetzt schon allen ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr wünscht euch der (T)Rainer


Erstellt von TTC Brücken
Am 17.Dez.2017

Doppel-Spaß-Turnier als Jahresabschluss

Am Mittwoch,

den 27.12.17 ab 14 Uhr,

laden wir herzlichst alle Spiel- & Spaßwilligen

zu unseren Doppel-Vereinsmeisterschaften ein.

 

Wir freuen uns auf rege Teilnahme.

 

Ebenfalls ist in diesem Zusammenhang

eine Spielersitzung angedacht.

 

Wir wünschen allen ein Fröhliches Weihnachtsfest


Erstellt von TTC Brücken
Am 29.Mrz.2017

Bambini-Pfalz-Pokal Endspiele in Altrip

Das Bambini-Team spielte am Sonntag den 26.03.2017 das Pfalzpokal-Endspiel in Altrip gegen die Mannschaft aus Wörth. Für gewöhnlich sind die Teams aus der Vorderpfalz etwas stärker einzuschätzen als die Westpfälzer, was auch durch die klare Niederlage gegen Duttweiler im letzten Jahr deutlich wurde.

Die Vorzeichen waren weiterhin nicht sehr positiv, da die nominelle Nummer eins Alphonse auf Klassenfahrt war und leider nicht mitspielen konnte. Er wurde durch den Captain Aaron Schwarz ersetzt.

Zunächst trat die Nummer eins Dejan Mootz gegen die Nummer zwei der „Gäste“ Elias Mozingo an und gewann konzentriert und souverän mit 3:0.

Danach spielte die nominelle Nummer drei Aaron Schwarz auf zwei gegen den Spitzenspieler der Gäste Janik Liebscher und hatte erwartungsgemäß keine Chance trotz großen Kampfes.

Dann kam ein erstes richtungsweisendes Spiel, in dem Samuel Ben Katins nach knapp verlorenem ersten Satz immer besser ins Spiel fand und seinen Gegner Elias Werling sehr konzentriert und clever mit 3:1 in Schach hielt. Somit stand nach den ersten drei Einzeln ein 2:1 für den TTC zu Buche.

Jetzt ging es ins Doppel, in dem die jeweils stärksten Spieler beider Teams, Samuel und Dejan gegen Elias Werling und Janik, spielten. Es entwickelte sich ein taktisch geprägtes spannendes Spiel auf teilweise sehr gutem Niveau. Am Ende hatten die „Brigger“ nach deutlich verlorenem 4. Satz knapp aber verdient im fünften Satz die Nase vorn.    

Mit einem 3:1 im Rücken konnte Dejan nun gegen die Nummer eins der Gäste eigentlich locker aufspielen. Dies gelang ihm aber zu Beginn des Spiels nicht und er verlor den ersten Satz knapp, den zweiten sogar deutlich. Zu wenig kam er mit den starken Aufschlägen seines Gegners zurecht. Statt zu resignieren kämpfte er sich jedoch im dritten Satz ins Spiel zurück und gewann diesen. Im vierten Satz führte er gar mit 10:6 und es sah alles nach einem fünften Durchgang und Oberwasser für Dejan aus. Doch ein clever genommenes Time-Out des Gäste-Coaches und darauf folgend andere Aufschläge von Janik führten schließlich noch zum Satz- und somit Spielgewinn für ihn. Trotzdem ein klasse Spiel und Kampf von Dejan.

Nun musste es Samuel beim Stand von 3:2 richten. Er ging von Beginn an sehr konzentriert gegen Elias Mozingo ans Werk und hatte stets den längeren Atem. Das noch etwas hektische und übermotivierte Spiel von vor wenigen Monaten ist einem wenn nötig sicheren und ergebnisorientierten Spiel gewichen. Er hatte immer die bessere Antwort auf die Schläge seines Gegners und gewann völlig verdient und souverän mit 3:0. Somit war der 4:2 Sieg perfekt.

Etwas schade war, dass sich Aaron nicht mehr in die Siegerliste eintragen konnte, aber die Freude über den überhaupt allerersten Bambini-Pfalzpokal der jemals ausgespielt wurde war trotzdem bei allen dreien groß. Großartige Leistung der Jungs , die eine Super-Saison mit 16:0 Punkten und dem Gewinn der Meisterschaft nochmals krönte. Aus dem Meister-Team fehlten am Sonntag außer Alphonse Raynaud noch Levin Defland und Lukas Weyrich.

 

TM